Sicherheitsrisiko durch weitere Rückegassenabstände

Durch die Erhöhung der Rückegassen von 20 auf 40m muss neben den Maschinen auf motor-manuelle Methoden zurück gegriffen werden. Hierzu verfasste die SOzialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und und Gartenbau den folgenden Artikel, veröffentlicht in der Forst und Technik:

FT_09_17_24

Alternativ kann über die folgende Website abgerufen werden (stand 16.01.2018): https://www.forstpraxis.de/klugmann_arbeitssicherheit_og/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.