Antwort: Kosten und Mehreinnahmen der FSC-Zertifizierung

Die Antwort der Landesregierung unterstreicht unsere Vermutung, dass die von der Landesregierung erwähnten 3.5 Mio € Mehreinnahmen aus dem Unique-Kapitel zur Baumartenzusammensetzung abgeleitet sind.

Durch die Anfrage hinweg zeigt sich deutlich, dass die Strategie, sich auf die (angeblichen) Mehreinnahmen durch Douglasie zu konzentrieren, nur bedingt aufgeht. So ignoriert die Landesregierung beispielsweise sämtliche andere Kostenpunkte, verweist aber beispielsweise bei Frage 4 nach indirekten Kosten auf das Gutachten. Dabei wird großmütig ignoriert, dass ebenjene erwähnten Kapitel zu einer anderen Schlussfolgerung kommen als die Landesregierung.

Auf Frage 5 antwortet die Landesregierung, dass Staatssekretärin Tappeser als Privatperson Mitglied im FSC ist, und sieht hierdurch scheinbar keinen Konflikt gegeben.

Die meisten anderen Fragen sind erstaunlich ausführlich und zum Teil sogar zufriedenstellend beantwortet. Eine Auflistung dieser Antworten wird hochgeladen, sobald diese Arbeitsgruppe die Fertigstellung beendet hat.

Die Kleine Anfrage ist wie immer über die Server der Landesregierung herunter zu laden: http://starweb.hessen.de/cache/DRS/19/3/06723.pdf

FDP Hessen stellt Kleine Anfrage zu Flächenstilllegungen – und wiederholt unsere wesentlichen Kritikpunkte!

Nachdem die SPD Fraktion Hessen eine Reihe Kleiner Anfragen an die hessische Landesregierung stellte, haben Ende März auch die Freien Demokraten eine Anfrage gestellt. Schon in der Überschrift betonen Sie, dass die Landesregierung mit der aktuellen Strategie (namentlich der FSC-Zertifizierung) “auf dem Holzweg” ist.

Weiterhin unterstützt die Anfrage unsere Forderung nach einer wissenschaftlichen Basis der Waldbewirtschaftung sowie unsere Betonung, dass Deutschland bereits seit Jahrzehnten eine nachhaltige Bewirtschaftung etabliert ist, der der FSC nichts zufügen kann. Im Gegenteil, die Zertifizierung hebt elementare Grundsätze außer Kraft und ersetzt sie durch populistische Phrasen.

Die pdf zur Anfrage steht zum Download auf den Servern der hessischen Landesregierung zur Verfügung, eine Vorschau gibt es zudem hier:

Teil 11: second SPD-request

Due to the growing depth of the discussion about FSC-certification for Hessian state forests, the SPD released another request to the State Ministry of Environment, Climate Protection, Agriculture and Consumer Protection on March 23rd. As always, the official document can be found on the website of the State Parliament: Small request concerning effects on the forest by hurricane Frederike.

 

Unfortunately, our ressources are limited, and translating our articles takes some time. If you are in need of an urgent translation of the documents we mention in this article, please contact as and we will try to translate as soon as possible.